Der Stundenzettel ist die schnellste Möglichkeit, Ihre Zeiterfassung rückwirkend zu erstellen. Sie eignet sich hervorragend für das Hinzufügen langer, sich wiederholender Aufgaben.

Das Fenster des Stundenzettels

Der Stundenzettel besteht aus Zeilen, die identische Daten wie die Zeiteinträge aus dem Kalender enthalten (Kunde, Projekt, Aufgabe, Tätigkeit). Die Daten des Stundenzettels haben lediglich eine andere Darstellungsform - eine Zeile, die es Ihnen ermöglicht, die Zeit für die Aufgaben oder Aktivitäten, an denen Sie wiederholt an unterschiedlichen Tagen arbeiten, einfach einzugeben.

Fangen Sie mit dem Stundenzettel folgenderweise an:

  1. Gehen Sie zu Pinnwand 👉 Stundenzettel

  2. Drücken Sie die schwarze Schaltfläche "+ Zeile hinzufügen" in der oberen rechten Ecke

  3. Füllen Sie die erforderlichen Felder wie Kunde, Projekt und Tätigkeit aus (siehe Bild):

4. Geben Sie die Stunden in die Felder ein, wie unten dargestellt:

Beachten Sie die Verknüpfung zwischen dem Stundenzettel und dem Kalender. Alle im Stundenzettel erstellten Datensätze werden auch im Kalender und in anderen Ansichten angezeigt.

Im Stundenzettel erstellte Aufgaben werden im Kalender standardmäßig um 6 Uhr morgens angezeigt. Sie können sie einfach per "Drag and Drop" auf bestimmte Zeiten und Tage verschieben.

Verwandte Themen:

Falls Sie Hilfe benötigen oder uns Ihre Ideen mitteilen möchten, wenden Sie sich bitte an das prima:Time Support-Team, indem Sie auf die schwarze Sprechblase in der rechten unteren Ecke dieser Seite klicken 🙌.

War diese Antwort hilfreich für dich?