Das Billing Modul ermöglicht die Rechnungsstellung für Ihre erfasste Zeit.

Eine der Möglichkeiten, Rechnungen zu erstellen, ist über die Unterseite "Pinnwand", indem Sie auf die Schaltfläche "Rechnung erstellen" neben jedem Kunden klicken, wodurch die kundenbezogenen Zeitaufzeichnungen automatisch in eine Rechnung aufgenommen werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um dies zu tun:

  1. Gehen Sie zum Billing Modul.

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf der Unterseite "Pinnwand" befinden

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Rechnung erstellen" neben dem Kunden

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Zur Abrechnung hinzufügen"

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern", wie unten dargestellt:

Eine andere Möglichkeit, Rechnungen zu erstellen, ist über die Unterseite "Rechnungen", indem Sie auf die Schaltfläche "Neue Rechnung" klicken, mit der Sie die Zeitaufzeichnungen manuell zur Rechnung hinzufügen können.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Rufen Sie das Billing Modul auf

  2. Klicken Sie auf die Unterseite "Rechnungen".

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "+ Neue Rechnung", wie unten dargestellt:

Gehen Sie auf der Seite zum Erstellen von Rechnungen wie folgt vor:

4. Wählen Sie den "Kunden".

5. Füllen Sie weitere Informationen aus, z. B. "Kontaktperson", "Kopfzeile" usw.

6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "+ Datensätze anzeigen".

7. Legen Sie den "Bereich" fest.

8. Wählen Sie die einzelnen Zeitdatensätze aus, die Sie in die Rechnung aufnehmen

möchten, indem Sie die entsprechenden Kästchen markieren

9. Klicken Sie auf "Zur Abrechnung hinzufügen".

10. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen", um festzulegen, was auf der Rechnung angezeigt werden soll, z. B. Benutzer, Dauer, Projekt, Preis, Aufgabe usw.

11. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern", wie unten dargestellt:

Beachten Sie, dass nach dem Erstellen einer Rechnung die enthaltenen Zeitdatensätze als abgerechnet markiert werden. Diese Zeitdatensätze können danach nicht mehr bearbeitet werden. Um sie bearbeiten zu können, müssen Sie entweder die betreffenden Zeitdatensätze aus der Rechnung entfernen oder die Rechnung selbst löschen.

Auf dem Dashboard "Rechnungen" können Sie mit den erstellten Rechnungen weiter arbeiten, indem Sie auf das Symbol für Einstellungen klicken, um Folgendes durchzuführen:

  • die Rechnung bearbeiten und löschen, genehmigen, als bezahlt markieren, per E-Mail senden oder ausdrucken, wie unten dargestellt:

Beachten Sie, dass eine bezahlte Rechnung weder bearbeitet noch gelöscht werden kann, es sei denn, sie wird wieder als unbezahlt eingestuft.

Falls Sie Hilfe benötigen oder uns Ihre Ideen mitteilen möchten, wenden Sie sich bitte an das prima:Time Support-Team, indem Sie auf die schwarze Sprechblase in der rechten unteren Ecke dieser Seite klicken 🙌.

War diese Antwort hilfreich für dich?